Science and Educational Challenges Facing Europe in the Next Decade

On the occasion of the 250th anniversary of the birth of Alexander von Humboldt (1769–1859)
Humboldt College Zagreb, October 10–11, 2019

Herausforderungen für Wissenschaft und Bildung in Europa im nächsten Jahrzehnt

Zum 250. Geburtsjubiläum von Alexander von Humboldt (1769–1859)
Humboldt-Kolleg Zagreb, 10. bis 11. Oktober 2019

Programme

Europe is facing major global transnational challenges that cannot be addressed by any single government or institution acting alone. These challenges, trans-institutional in solution, require collaborative actions among governments, international organizations, universities, NGOs and creative individual. It is evident that the key role in these changes is to modernize science and education systems without which there would be no economic progress or the preservation of Croatian and European identity.

On the occasion of 250th birth anniversary of Alexander von Humboldt (1769–1859) and Croatian presidency of the European Union in the first half of 2020, Croatian Humboldt Club, University of Zagreb and Croatian Academy of Sciences and Arts joined to organize the Humboldt College conference dedicated to the science and education challenges of Croatia and European Union for the next decade.

Within this conference, the Croatian Humboldt Club remembers the work of Alexander von Humboldt and pays tribute to the legacy of this cosmopolitan world scholar and highlights its relevance for today’s science and education in modern Europe.

The Croatia Humboldt Club invites scientists from the European countries to present their respective fields of study about the problems and perspectives of science and education in relation to the labor market in Croatia and the European Union. A number of humboldtians, members of Academy, university professors, scientists and other prominent experts - both domestic and foreign, will present their work, discuss and offer a series of concrete and achievable solutions and promote the possibility of establishing contacts and networking in certain fields.

Programme (PDF)

Programm

Europa ist mit großen transnationalen und globalen Herausforderungen konfrontiert, denen sich keine Regierung oder Institution im Alleingang stellen kann. Diese Herausforderungen, die nach trans-institutionellen Lösungen verlangen, bedürfen gemeinsamer Unternehmungen von Regierungen, internationalen Organisationen, NGOs, Universitäten und kreativen Einzelpersonen. Es liegt auf der Hand, dass die Modernisierung von Wissenschaft und Bildung eine Schlüsselrolle in den Wandlungsprozessen darstellt, da ohne diese Bereiche kein wirtschaftlicher Fortschritt und auch keine Wahrung kroatischer und europäischer Identität denkbar ist.

Zum 250. Geburtsjubiläum von Alexander von Humboldt (1769–1859) und in Verbindung mit dem kroatischen Vorsitz im Rat der EU (Januar bis Juni 2020) gestalten der Kroatische Humboldtianer-Klub, die Universität Zagreb und die Kroatische Akademie der Wissenschaften und Künste im Format des Humboldt-Kollegs eine Konferenz über die Herausforderungen für Wissenschaft und Bildung in Kroatien und Europa im kommenden Jahrzehnt.

Im Rahmen der Konferenz möchte der Kroatische Humboldtianer-Klub an das Werk Alexander von Humboldts erinnern, das Erbe dieses kosmopolitischen Wissenschaftlers von Weltrang ehren und seine Bedeutung für Wissenschaft und Bildung im Europa der Gegenwart aufzeigen.

Der Kroatische Humboldtianer-Klub lädt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus europäischen Ländern ein, ihre einschlägigen Forschungen zu Problemen und Perspektiven von Wissenschaft und Bildung in ihrem Verhältnis zum Arbeitsmarkt in Kroatien und der Europäischen Union vorzustellen. Außerdem wird eine Reihe von Humboldtianern, Akademie-Mitgliedern, Universitäts-Professoren, Institutsforschern und anderen prominenten ExpertInnen aus dem In- und Ausland ihre wissenschaftliche Arbeit präsentieren, eine Reihe konkreter und umsetzbarer Lösungen diskutieren sowie die Möglichkeiten der Kontaktknüpfung und Netzwerkbildung in bestimmten Forschungsfeldern promovieren.

Programm (PDF)

Dr. Mile Ivanda
President, Croatia Humboldt Club
Präsident des Kroatischen Humboldtianer-Klubs

Scientific Committee / Wissenschaftliches Komitee

  • Dr. Mile Ivanda, Ruđer Bošković Institute, Zagreb (Chairmen/Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Ivo Barić, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Prof. Dr. Pavo Barišić, Institute for Philosophy / Institut für Philosophie, Zagreb
  • Prof. Dr. Igor Čatić, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Prof. Dr. Davor Dukić, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Prof. Dr. Zoran Jašić, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Prof. Dr. Zvonko Kovač, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Prof. Dr. Ivan Malčić, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Prof. Dr. Milan Pelc, Institute of Art History / Institut für Kunstgeschichte, Zagreb
  • Prof. Dr. Ivica Picek, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Dr. Hrvoje Skenderović, Institute of Physics / Institut für Physik, Zagreb
  • Prof. Dr.  Jurica Sorić, University of Zagreb / Universität Zagreb
  • Dr. Marina Šekutor, Ruđer Bošković Institute, Zagreb
  • Prof. Dr. Valerije Vrček, University of Zagreb / Universität Zagreb

Organiser / Veranstalter

Croatian Humboldt Club / Kroatischer Humboldtianer-Klub

Co-organizers: Croatian Academy of Science and Arts, University of Zagreb / Kroatische Akademie der Wissenschaften und Künste, Universität Zagreb

Conference languages: English and German
Tagungssprachen: Englisch und Deutsch